27.05.2019 - Maschinistenübung

"Probieren geht über studieren" – War das Stichwort der heutigen Maschinistenübung 

Übungsannahme war ein Waldbrand oberhalb vom Spielplatz Heimwald. Um dort Löschwasser hinauf zu bekommen wurde vom Hydranten beim Spielplatz eine 350 m lange Relaisleitung bergauf aufgebaut. Eine solche Relaisleitung wird benötigt wenn beispielsweise die Förderhöhe oder Förderweite einer einzigen Tragkraftspritze nicht ausreicht. Hierbei werden in bestimmten Abständen Tragkraftspritzen hintereinander geschaltet, sodass eine Förderkette entsteht. Es war für die Kameraden eine tolle Gelegenheit die Auswirkungen von Förderhöhe und Druckverlust durch Reibung bei längeren Wasserförderstrecken in der Praxis zu testen. Außerdem konnte die Einbauschlauchhaspel des LFB-A zeigen was Sie kann. Die 350 m B-Schlauch waren in kürze verlegt und wieder aufgerollt. Im Ernstfall kann so Löschwasser in relativ kurzer Zeit über lange Strecken transportiert werden. Trotz strömenden Regens war im LFB-A jeder Sitzplatz besetzt. Nach der Übung haben wir bei einer gemeinsamen Jause unsere Erkenntnisse ausgetauscht und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Geschrieben von: FM Christian Luchner

 

Gelesen 183 mal