09.06.2017 - Schulungsvormittag Absturzsicherung

b_250_250_16777215_00_images_bilder_aktuelles_2017_20170609-absturzsicherung_intro_20170610_120627.jpg

 

 

Neues Gerät, neue Herausforderungen.... 

 

 

Neben vielem Geräte für die technische Hilfeleistung findet sich in einem Feuerwehrfahrzeug natürlich auch Gerät für die Selbstsicherung der Einsatzkräfte, beispielsweise bei Einsätzen in steilem Gelände, um einen Absturz zu verhindern. Die bisher vorhandene Ausrüstung hatte ihre Lebensdauer erreicht, und eine Neuanschaffung wurde notwendig. Hier wurde Augenmerk auf möglichst einfache Anwendung gelegt, schließlich soll es auch um 03:00 Uhr in der Früh aus dem Schlaf heraus möglich sein, die Sicherungsmittel richtig zu verwenden. Zur Unterstützung bei der Anschaffung konnte Herr Michael Lobenwein, Spezialist für Arbeitnehmerschutz als Fachreferent gewonnen werden. Dieser führte uns zunächst theoretisch in die Materie ein, ehe es ins Gelände ging, um dort praktisch mit dem Gerät zu üben. Dort wurden unter anderem zwei Sicherungssets verglichen, um die Einsatztauglichkeit im Feuerwehrdienst festzustellen. Mit dem geeigneten Set wurden anschließend noch einige Sicherungsübungen im steilen Gelände durchgeführt, um alles auf Herz und Nieren sowie auf die Bedienfreundlichkeit zu prüfen. In weiterer Folge wird dann die Anwendung des Geräts an die Mannschaft in Form von geeigneten Schulungen und Übungen folgen. 

 

   

  


Drucken   E-Mail