News

News (39)

Am Abend des 09. August rückte der Feuerwehrstorch zu unserem Zugskommandanten Matthias Huber aus.

Am 09. August bot sich die einmalige Gelegenheit, den Eisenbahntunnel in Stans zu beüben. Dies wurde von den Einsatzkräften auch dankend angenommen.

Der 27. Juli 2019 wird wohl einen besonderen Platz in der Chronik der Feuerwehr Stans erhalten. Denn an diesem Samstag wurden gleich zwei nagelneue Fahrzeuge, ein Kommando- sowie ein Lastfahrzeug, und eine neue Tragkraftspritze mit kirchlichem Segen versehen und damit offiziell in Dienst gestellt.

In Telfs ging heuer der 1. Landesfeuerwehrjugendbewerb der Alpenregionen, mit Gruppen aus ganz Österreich, Südtirol, dem Trentino und Bayern über die Bühne.

Die Feuerwehr Stans trauert um ihr langjähriges Mitglied.

Nach langem Warten konnte vergangenen Freitag endlich das erste der beiden neuen Fahrzeuge nach Stans gebracht werden.

Radfahren boomt, sowohl mit als auch ohne Elektrounterstützung. Grund genug einen Radausflug der Feuerwehr zu veranstalten.

Bei strahlendem Sonnenschein gaben sich unser Kamerad Michael und seine Monika das JA-Wort.

"Probieren geht über studieren" – War das Stichwort der heutigen Maschinistenübung 

Bereits zum zweiten Mal fand heuer das Familiensportfest des ASVÖ am Sportplatz in Stans bei strahlendem Sonnenschein statt.

Kürzlich stand ein Besuch beim Aufbauhersteller der zwei neuen Fahrzeuge auf dem Programm.

Bei Aprilwetter fand die Feier zu Ehren des Schutzpatron der Feuerwehr statt.

Spielend Lernen war die Devise der ersten Hauptübung im heurigen Jahr.

Mit einer spannenden Gemeinschaftsübung startete die heurige Übungssaison hoch über Stans auf Schloss Tratzberg.

Traditionell sorgten die Stanser Vereine wieder für ein sauberes Dorf.

Nach über 30 Jahren im Tiroler Feuerwehrdienst tritt das LAST-Fahrzeug die Reise in seine neue Heimat an.

254 Jugendliche stellten beim Wissenstest des Bezirk Schwaz in Jenbach ihr Können eindrucksvoll unter Beweis.

Es hat sich einiges getan in der Feuerwehr Stans im vergangenen Jahr.

Das gab es wohl noch nie - gleich drei unserer Kameraden durften sich am 30. Jänner über Nachwuchs freuen.

Unsere Partnerwehr aus Bayern trug heuer die deutschen Feuerwehr-Skimeisterschaften aus.

Bei Flutlicht und besten Bedingungen veranstaltete der WSV Stans die Dorfmeisterschaft im Skilauf.

Traditionell zur Weihnachtszeit bring die Feuerwehrwehrjugend wieder das Friedenslicht aus Betlehem nach Stans.

Nach einigen Jahren Pause stellten sich heuer wieder zwei Trupps der Leistungsprüfung. 

Mit einer kleinen aber feinen Feier beging die Feuerwehr Stans ihr 140-jähriges Bestandsjubiläum.

Vergangenes Wochenende übten die Feuerwehren des Abschnittes am Hecher hoch über Schwaz.

Unser Mannschaftstransportfahrzeug hat schon einiges gesehen.

Trotz Sommerferien wurde fleißig geübt in den letzten Wochen.

Die kürzlich stattgefundene Atemschutzübung führte diesmal zu unseren Nachbarn nach Jenbach.

Fast schon traditionell besuchen die Volksschulkinder vor den Ferien die Feuerwehr.

Vergangenen Freitag stand für unsere Jugendgruppe Boot fahren auf dem Programm.

Großes Sport- und Familienfest am Sportplatz in Stans.

Traditionell wurde am Vortag zum Herz-Jesu Sonntag ein Bergfeuer entzündet.

Bei nicht bestem Wetter testeten unsere Maschinisten das Pumpensortiment.

Spielend Lernen war die Devise der ersten Hauptübung im heurigen Jahr.

Bei strahlendem Sonnenschein fand die Feier zu Ehren des Schutzpatron der Feuerwehr statt.

Letztens standen die Bedienung der Tragkraftspritze und das Einrichten einer Saugstelle am Programm der Jugend.

Traditionell eröffnet die Frühjahrsübung die Trainingssaison für die Feuerwehr Stans.

Es hat sich einiges getan in der Feuerwehr Stans im vergangenen Jahr.

243 Jugendliche stellten beim Wissenstest des Bezirk Schwaz ihr Können eindrucksvoll unter Beweis.