Großbrand im Altenwohnheim Schwaz


Brand
Zugriffe 636
Einsatzort Details

Schwaz, Altenwohnheim St. Josef
Datum 30.11.2018
Alarmierungszeit 10:16 Uhr
Einsatzende 11:17 Uhr
Alarmierungsart Sirene & Pager Sammelruf
Einsatzleiter Abschnittskommandant Hilmar Baumann
Mannschaftsstärke 42
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Stans
Brand

Einsatzbericht

Großeinsatz für die Feuerwehren am Freitagabend - zunächst hatte die Brandmeldeanlage des Altenwohnheim St. Josef im Ortsteil Weidach ausgelöst. Nach der ersten Erkundung stellten die eintreffenden Kräfte fest, dass ein Großteil des Dachstuhles bereits in Vollbrand stand. Umgehend wurde Großalarm für alle umliegenden Feuerwehren ausgelöst. Über 50 Bewohner mussten gemeinsam mit dem Rettungsdienst evakuiert und in eine nahe gelegene Turnhalle gebracht werden. Die Feuerwehr Stans übernahm die Wasserversorgung für die eintreffenden Drehleitern und stellte mehrere Atemschutztrupps für den Innenangriff. Bis spät in die Nacht dauerten die Löscharbeiten und weitere Arbeiten wurden am darauffolgenden Tag fortgesetzt.

Weitere Berichte sind unter den unten angeführten Links zu finden.

Im Einsatz standen:

FF Schwaz mit KDO, TLF, ULF, DLK, SRF, WLF3 mit AB Tank, WLF2 mit AB Atemschutz, MTF, LAST1
Btf Tyrolit mit LF, LAST, KLF
FF Stans mit TLF, LFB, MTF, LAST
FF Pill mit TLF, KLF1, KLF2
FF Vomp mit TLF, LFA, MTF
FF Buch mit TLF, LFB, KLF
FF Eben mit DLK, TLF, LFB
FF Wattens mit KDO, TLF, DLK, LFA Vögelsberg
FF Hall mit KDO, TLF, DLK
BFK Jakob Unterladstätter
BFK Stv Hansjörg Eberharter
BFI Stefan Geisler
LFI Alfons Gruber
9 Mann Lageführung BFV Schwaz - MTF Strass und LAST Uderns

GESAMT 13 Feuerwehren mit 39 Fahrzeuge und 279 Einsatzkräften

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder