Umweltschaden nach Verkehrsunfall


Technik
Zugriffe 1267
Einsatzort Details

Stans, Landesstraße 215
Datum 05.04.2018
Alarmierungszeit 08:29 Uhr
Einsatzende 11:45 Uhr
Alarmierungsart Pager Kleineinsatz
Einsatzleiter OV Rudolf Detter
Mannschaftsstärke 6
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Stans
Technik

Einsatzbericht

Am Morgen des 05. April lenkte ein PKW-Lenker sein Fahrzeug auf der Unterinntalstraße von Jenbach kommend Richtung Westen. Am Ortsrand von Stans war dieser aufgrund eines nicht angezeigten Abbiegemanövers eines LKW zum Ausweichen gezwungen und verriss sein Auto. In weiterer Folge landete der PKW in einem Bachbett und riss sich dabei an einem Stein die Ölwanne auf. Dadurch floss das austretende Öl den Bach entlang in ein tieferliegendes Geschiebebecken. Durch den schnellen Einsatz konnte dort das Öl mit Sperren aufgefangen werden bevor es weiter dem Bachverlauf folgt und somit ins Landschaftsschutzgebiet gelangt. Nachdem der schwer beschädigte PKW vom Abschleppdienst entfernt und die Unfallstelle geräumt war wurde die Umweltabteilung der BH Schwaz verständigt, welche die Lage vor Ort beurteilte. Diese ordnete das Abpumpen des Öls aus dem Becken an und verständigte ein Entsorgungsunternehmen. Gegen Mittag war das Gewässer vom Schadstoff befreit und der Einsatz konnte beendet werden.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

Letzte Alarmierung

05.07.2018 20:58
FW-C-EIGEN
Technik Eigenanforderung
Status: beendet

02.07.2018 07:46
FW-ÜBUNG
Status: beendet

by www.feus.at

Besucher

Heute 2

Woche 32

Monat 2462

Aktuell sind ein Gast und keine Mitglieder online

Wir auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok